Sie befinden sich im Bereich:

Kulinarische Botschafter - typische Lebensmittel aus Niedersachsen

Die Marketinggesellschaft der niedersächsischen Land- und Ernährungswirtschaft hat mehr als 200 typische Lebensmittel aus Niedersachsen als „Kulinarische Botschafter Niedersachsen“ ausgezeichnet. Die Auswahl ist das Ergebnis eines landesweiten Wettbewerbes, an dem sich 2010 bis 2018 rund 500 Unternehmen des niedersächsischen Ernährungsgewerbes mit rund 1.000 Produkten beteiligt haben.

Die Lebensmittel stammen aus nahezu allen niedersächsischen Regionen. Es finden sich klassische Markenartikel ebenso unter ihnen wie regionale Spezialitäten kleiner Manufakturbetriebe.

Eine fünfköpfige Expertenjury leistete in den vergangenen Jahren „kulinarische Schwerarbeit“: Die eingereichten Lebensmittel wurden nicht nur sensorisch nach Aussehen, Geruch und Geschmack beurteilt, auch eine überzeugende Produktidee, die erstklassigen Herstellung und eine niedersächsische Produkt- und Unternehmensgeschichte gehörten zu den Auswahlkriterien.

Initiates file download Link zur Prämierungbroschüre (pdf)

Folgende Experten gehören der Jury 2018 an:

  • Karin Tischer, food & more
  • Kathrin Mittag, Leiterin Sensoriklabor, ttz Bremerhaven
  • Jens Segebrecht, Geschäftsführer, EDEKA-Schlemmermarkt Segebrecht e.K.
  • Oliver Rasper, Leiter Gästebewirtung Nord/LB
Oliver Rasper, Karin Tischer, Kathryn Mittag, Jens Segebrecht, Dr. Christian Schmidt, Foto: Marketinggesellschaft
Oliver Rasper, Karin Tischer, Kathryn Mittag, Jens Segebrecht, Dr. Christian Schmidt, Foto: Marketinggesellschaft

Bewertungskriterien

Die Auswahl zum Kulinarischen Botschafter Niedersachen ist keine Kennzeichnung der Produkte im Sinne eines Qualitäts- oder Gütezeichens. Die Jury beurteilt jedes Produkt nach sensorischen Kriterien (Geschmack, Geruch, Konsistenz, Aussehen). In die Bewertung fließen außerdem der Gesamteindruck (Produkt- und Verpackungsdesign), die Angaben zur Produkt- und Unternehmensgeschichte, zur Art und Herkunft der verwendeten Rohstoffe bzw. Zutaten und die Angaben zu den jeweiligen Herstellungsverfahren ein.

 

 

 

Ministerpräsident Stephan Weil ist Schirmherr des Wettbewerbs
Ministerpräsident Stephan Weil